Rasseportrait Riesenschnauzer








Der Riesenschnauzer ist ein großer, kräftiger, quadratischer Hund von trutzig – wehrhaftem und Respekt einflößendem Aussehen. Der kräftige langgestreckte Kopf mit den langen Augenbrauen und dem typischen Bart soll zum Körper passen. V-förmiges Klappohr, hoch angesetzt mit Klappfalte. Die Rute ist naturbelassen. Das Haarkleid soll rauh bis hart und dicht mit genügend Unterwolle sein.

Dieser kraftvollste Schnauzer wurde durch „Vergrößerung“ des Mittelschnauzers erzüchtet. Als er 1909 München zum erstenmal ausgestellt wurde, trug er noch den Namen „rußiger (schwarzer) Bärenschnauzer“.

  • Farben: pfeffersalz oder schwarz
  • Schulterhöhe: 60-70 cm
  • Gewicht: um 40 kg


X